Adventskonzert Herz Mariä

Am 2. Adventssonntag, 10. Dezember findet wieder unser Adventskonzert in Herz Mariä statt. Beginn 14.00 Uhr · Konzert 15.00 Uhr.

Es singt die Junge Chorgemeinschaft Wattenscheid unter der Leitung von Gudrun Stumpf.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Stadt-TEIL-Suppe Günnigfeld

Zum Jahresende starten wir die neue Sozialaktion „Stadt-Teil-Suppe“ in Kooperation mit der Fleischerei Pernak, Günnigfelder Str. 81 vom 20.11.2017 bis zum 23.12.2017.

Und so funktioniert die Aktion:
Alle Menschen, die bei der Fleischerei Pernak, Günnigfelder Str. 81 einkaufen können zusätzlich 3,50 € bezahlen und den Kassenbon an das „Stadt-TEIL-Suppe“ Brett hängen. Der Bon dient dann als Spende für bedürftige Personen. Diese können den Spendenbon vom Brett abnehmen und ihn an der Kasse gegen eine Suppe eintauschen.

Ökumene in Günnigfeld

Vereinbarung einer ökumenischen Partnerschaft

zwischen der Evangelischen Kirchengemeinde Wattenscheid in Günnigfeld und der  Gemeinde Herz Mariä, Günnigfeld in der Pfarrei St. Gertrud in Wattenscheid.

Am Sonntag, 01.10. haben die beiden Günnigfelder Gemeinden im ökumensichen Erntedankgottesdienst eine Vereinbarung zu einer ökumenischen Partnerschaft unterzeichnet. Diese kann hier als PDF nachgelesen werden (hier klicken).

Musikalisches Marienlob in Herz Mariä

Musikalisches Marienlob mit dem „Trio contemporaneo“

Am Dienstag, 3. Oktober (Tag der Deutschen Einheit), findet in der Herz Mariä-Kirche Günnigfeld, Kirchstr. 25, um 15.00 Uhr ein marianisch ausgerichtetes Konzert mit Besinnlichem und  Virtuosem mit dem bekannten „trio contemporaneo“ in der Instrumentierung Viola, Violine, Orgel und kleines Schlaginstrumentarium statt. Neben Werken von Fauré und Gounod wird u.a. eine besondere Fassung von Schuberts Ave Maria zu hören sein.

Von dem 1956 in Hattingen geborenen Komponisten Günther Wiesemann werden meditative Werke angeboten. Das Trio spielt in der Besetzung Tamara Buslova, Orgel und Schlaginstrumente, Benjamin Nachbar, Viola und Violine sowie Günther Wiesemann, Orgel und Schlaginstrumente.

Der Eintritt ist frei, um eine Kollekte wird gebeten. Um das Konzert herum lädt der Förderverein zum Kaffee ein.