Wattenscheider Pfarrnachrichten erschienen

Die neuen Wattenscheider Pfarrnachrichten sind da!
Diesmal im Heft:

  • Messe in Pilgerkapelle St. Bartholomäus
  • Pfarreiwandertag – Geh ein Stück mit!
  • #ideenreich unterwegs nach Neviges

Das und vieles mehr finden Sie hier.

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Nutzen Sie dazu die E-Mail-Anschrift der Pfarrnachrichten pfarrnachrichten@sanktgertrud-wattenscheid.de.

Link zum Archiv

INFOBRIEF Nr. 7 zum Pfarreientwicklungsprozess

Der Pfarreientwicklungsprozess (PEP) in der Pfarrei St. Gertrud hat einen wichtigen  Meilenstein erreicht. Am 12.07.2017 wurde von den Gremien Kirchenvorstand, Pastoralteam, Pfarrgemeinderat und Vertretern der Jugend unserer Pfarrei das Pastoralkonzept einstimmig beschlossen. Informationen dazu finden Sie im INFOBRIEF Nr. 7.

Achtung Terminverschiebung:

Am Abend des 08.11.2017 wollen wir um 19.00 Uhr der Pfarreiöffentlichkeit das favorisierte Zukunftsszenario vorstellen und das Arbeitsergebnis anhand der dann erfolgenden Rückmeldungen und Diskussionen überprüfen. Bitte beachten Sie, dass wir diesen Termin ursprünglich bereits für den 13.09.2017 angekündigt hatten.

Ältere INFOBRIEFE

Kleines Taizé-Gebet in Leithe

Herzlich laden wir wieder ein zum „kleinen“ Taizé-Gebet in der Kirche St. Johannes, Wattenscheid-Leithe, Kemnastr. 10, mit Gesängen aus Taizé, Gebet und Meditation, mit Gedanken zum biblischen Text, Bibelgesprächsrunde in Gruppen und Brotteilen: am Dienstag, 18.7.2017, um 19.30 Uhr im Chorraum der Kirche. Anschließend, bei gutem Wetter: Zusammensein und gemütlicher Ausklang an der Vesperecke vor der Kirche.

Ein herzliches Willkommen allen Interessierten!

Fahrzeugsegnung in St. Gertrud

Ob Roller oder Bobbycar,
Ob Fahrrad oder Moped,
Ob Harley oder Goldwing,
Ob Sportwagen oder Minibus,
Ob Rollstuhl oder Rollator,
– Gottes Segen ist für alle da!

Am Sonntag, den 09. Juli 2017 ist Familiengottesdienst!  Das Kinder- und Jugendensemble ist um 9:30 Uhr im Gottesdienst mit dabei.

Am Ende der Hl. Messe wird der Reisesegen gespendet. Anschließend findet draußen auf der Kirchenburg die Fahrzeugsegnung statt. Dazu gibt es nicht nur Weihwasser, sondern auch Würstchen, Kaltgetränke und mehr. – Zum Beispiel auch einige Bilder von unserem künstlerisch begabten Messdiener und Chorsänger James Janer.

Herzliche Einladung!

Großes Taizé-Gebet in Leithe

Zum nächsten „großen“ Taizé-Gebet laden wir wieder herzlich nach St. Johannes in Leithe ein: am Dienstag, 20.6., um 19.30 Uhr. Die schönen, meditativen Gesänge aus Taizé, begleitet und getragen von Gitarre, Keyboard und Flöten, wollen dabei helfen, die Unruhe des Tages loszulassen und zur Ruhe zu kommen. Im Licht vieler Kerzen hören wir das Wort Gottes und stellen Lichter für ganz persönliche Anliegen auf. Bei gutem Wetter laden wir danach noch zum Verweilen und zum gemütlichen Ausklang an der Vesperecke vor der Kirche ein.

Herzlich willkommen allen Interessierten!

Sinfoniekonzert des „studio-orchester Duisburg“

In der Reihe „Musik in der Kirche“ wird am Sonntag, 28. Mai um 18 Uhr, mit dem „studio-orchester Duisburg“ in der Wattenscheider Propsteikirche ein großes Sinfonieorchester zu Gast sein. Das Ensemble hat schon bei einigen Wattenscheider Konzerten mit der Chorgemeinschaft St. Maria Magdalena-Marien mitgewirkt und stellt sich nun in großer Besetzung mit einem eigenen Programm vor. Unter dem Motto „Gegensätze ziehen sich an“ geht es auf eine musikalische Zeitreise – von einer Konzert-Arie von Mozart über ein modernes Cellokonzert von Kabalewski bis zur bekannten 8. Sinfonie von Dvořák.

Die hochvirtuose Mozart-Konzertarie wird von Maria Koch (Sopran) gesungen, als Solist des Cellokonzerts wurde Bernhard Schwarz, der frühere Solocellist der Neuen Philharmonie Westfalen gewonnen. Er wird mit dem Konzert für Violoncello und Orchester von Dmitri Kabalewski aus 1964 ein selten gehörtes Stück spielen, das in einer kurzen Einführung vorgestellt wird. Dabei werden die Zuhörer Einflüsse aus Jazz, Klassik und Avantgarde wiedererkennen können.

Im zweiten Teil des Konzerts Weiterlesen

KULTur in Leithe: Musikkabarett mit Alexandra Gauger

Wo „Amore“ ist, kommt „Problemi“ ganz von selbst. Ein Glück ist die Frau Gauger in der Nähe und dichtet mit Kunst und Kleber, Musik und Mut havarierte Herzen ab. Geschichten voll aktueller Leidenschaft und dem ein oder anderen Liebeslied für jede Gelegenheit. Ein Abend mit Herz, Stimme, Witz und Verstand. „Eins wird an diesem Abend klar: Humor ist der Boden, auf dem die Liebe wächst!“

Alexandra Gauger hat Musik und Musiktherapie in Köln und Amsterdam studiert. Sie hat am Schauspielhaus Weiterlesen