Manege frei! am 13. Dezember 2017

Im neuen Gewand
Die Einheitsübersetzung ist renoviert worden

Darum geht es  das nächste Mal bei MANEGE FREI – KIRCHE AUF DEM DRAHTSEIL am Mittwoch, den 13. Dezember 2017, im Begegnungszentrum maGma in Höntrop. Referent ist Prof. Dr. Thomas Söding von der Kath. Theol. Fakultät der Ruhr-Universität Bochum, der an der neuen Textfassung mitgearbeitet hat.

Gut dreißig Jahre, nachdem erstmals die Einheitsübersetzung der Bibel  herausgekommen ist, wurde diese Übersetzung überarbeitet. Fehler wurden beseitigt,  Hinzufügungen gestrichen, Auslassungen zurückgenommen. Prof. Söding geht an diesem Abend oft gestellten Fragen nach wie z. B.: Welche neuen Töne lässt die Bibel dadurch hören? Welche Tendenzen lässt die Revision erkennen? Welche didaktischen und pastoralen Möglichkeiten eröffnet die neue Einheitsübersetzung? In Vortrag und Gespräch werden Hintergründe beleuchtet und Beispiele besprochen. So wird deutlich: Es gibt viel zu entdecken. Und die Entdeckungsreise lohnt sich. – Der Eintritt ist frei. Vorher und  zwischendurch werden – wie immer – „lecker Bütterkes an Pils“ angeboten.

Konzert in der Propsteikirche

Zum Adventsmarkt der Möglichkeiten findet am Samstag, den 2.12. in der Propsteikirche um 19:30 Uhr ein Solisten- und Chorkonzert statt. Unter der Leitung von Propsteikantor August H. Köster bieten Yuka Koroyasu (Sopran), Maria Koch (Sopr. /Violine), Raphaela Köster (Sopran/Vl.), Barbara Schilling (Alt), Georg Schneider (Tenor), die Junge Chorgemeinschaft Herz Mariä Günnigfeld und der Kirchenchor St.Theresia Eppendorf eine Reihe musikalischer Kostbarkeiten. Der Eintritt ist frei, zur Deckung der Kosten wird jedoch um einen angemessenen Kollektenbeitrag gebeten.

INFOBRIEF Nr. 8 zum Pfarreientwicklungsprozess

Am Mittwoch, den 8.11.2017 versammelten sich über 250 Menschen in der Propsteikirche, um den Vorschlag der Koordinierenden Arbeitsgruppe, wie die Pfarrei St. Gertrud sich bis zum Jahr 2030 weiterentwickeln könnte, anzuhören und zu diskutieren. Im INFOBRIEF Nr. 8 zum Pfarreientwicklungsprozess informiert die Arbeitsgruppe Kommunikation über die wesentlichen Ergebnisse und den Verlauf des Abends.

Die am 8.11. gezeigten Folien können Sie hier einsehen.

Weitere Informationen zum Pfarreientwicklungsprozess

Adventskonzert Herz Mariä

Am 2. Adventssonntag, 10. Dezember findet wieder unser Adventskonzert in Herz Mariä statt. Beginn 14.00 Uhr · Konzert 15.00 Uhr.

Es singt die Junge Chorgemeinschaft Wattenscheid unter der Leitung von Gudrun Stumpf.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt

Manege Frei! 15. November 2017

Mittwoch | 15. November 2017 | 19.30 Uhr
im Begegnungszentrum maGma an der Vincenzstraße in Höntrop

„Die Liebe begnügt sich nicht damit, auf der Stelle zu treten.“ (Teresa von Avila) – Spiritualität von Wandlungsprozessen
Impulse vom Leiter des Instituts für Spiritualität an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Münster Prof. P. DDr. Michael Plattig O.Carm

Für gewöhnlich wird Kirche nicht besonders Weiterlesen

Reformation des Herzens

Galerie

Diese Galerie enthält 30 Fotos.

Den Abend des Reformationstages 2017 nutzten viele Christen in Wattenscheid zur ökumenischen Begegnung in der ev. Kirche am Alten Markt und der kath. Propsteikirche St. Gertrud. Ein herzlicher Dank gilt dem Vorbereitungsteam, das in monatelanger Arbeit diese „Reformation des Herzens“ … Weiterlesen

Öffentliche Versammlung Pfarreientwicklungsprozess

Der Pfarreientwicklungsprozess St. Gertrud 2030 wird konkret! Die Phase „Urteilen“ des Pfarreientwicklungsprozesses der Pfarrei St. Gertrud, Wattenscheid, nähert sich dem Ende.

Deshalb laden wir Sie und die Wattenscheider Öffentlichkeit am Mittwoch, den 08.11.2017 um 19:00 Uhr in die Kirche St. Gertrud, Wat-Mitte zur „Öffentlichen Versammlung zum Pfarreientwicklungsprozess“ ein.

An diesem Abend soll ein in zahlreichen Sitzungen der Pfarreigremien und Arbeitsgruppen gewachsener Vorschlag zur „Pfarrei St. Gertrud 2030“ vorgestellt und anhand der Rückmeldungen der Anwesenden überprüft werden.

Danach werden in den kommenden Wochen diese Schritte folgen:

  • Erstellung des Votums unter Erwägung der Kommentare vom 08.11.2017
  • Beschluss des Votums durch die Gremien Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand
  • Vorlage des Votums beim Bistum

INFO-BRIEFE zum bisherigen Verlauf des Prozesses

Martinsspiel in der Freilichtbühne

Wie in den vergangenen Jahren lädt der Gemeinderat St. Gertrud wieder zum Martinsfest in die Freilichtbühne ein. Am Sonntag, den 12.11. findet dort das traditionelle Martinsspiel statt, um daran zu erinnern, warum eigentlich Brezel gebacken und Laternen gebastelt werden: An das Leben und unkonventionelle Handeln des Heiligen Martin zugunsten von Notleidenden.

Anschließend wird das Martinsfeuer entzündet.  Das Kinder- und Jugendensemble St. Gertrud unterstützt von Sprechern, Schauspielern und weiteren Mitwirkenden lädt zum Mitsingen ein. Mit Laternen in den Händen und St. Martin an der Spitze sind danach Jung und Alt, Klein und Groß herzlich eingeladen, dem Martinszug durch die Wattenscheider Innenstadt zur Propsteikirche zu folgen. Zum Abschluss gibt es auf der Kirchenburg Glühwein und Kinderpunsch. Beginn des Martinsspiels ist um 17:00 Uhr, Einlass ab 16:45 Uhr, Eintritt für Erwachsene 1 €, für Kinder (3-12 J.) 0,50 €.

Just Sing! – Das internationale Chorprojekt geht weiter

Dass Singen Grenzen überwinden, ganz unterschiedliche Menschen völlig unkompliziert zusammenführen, dass es außerdem unglaublich viel Spaß machen und gut tun kann – das durften diejenigen erfahren, die beim Projektchor „Just Sing!“ im Frühjahr 2017 mitgemacht haben. Ziel des Projektes, das die Gemeinde St. Johannes gemeinsam mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. veranstaltet und durchgeführt hat, war es, Geflüchtete und Einheimische miteinander in Kontakt zu bringen. Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft haben mitgemacht. Es sind Beziehungen und auch Freundschaften entstanden. Hier und da konnte wirksam Hilfe zur Integration geleistet werden – etwa durch Hilfe bei Übersetzungen, bei amtlichen Vorgängen, bei Wohnraumsuche und -einrichtung und durch Vermittlung von Praktikumsplätzen. Jetzt ist klar: Das Projekt geht weiter! Von Januar bis Mai 2018 will der Projektchor unter der Leitung von Christiane Hartmann aus Dortmund erneut proben. Weiterlesen