Taizé Gebet am 21 September 2021

Am kommenden Dienstag, 21.9., ist um 19.30 Uhr wieder Taizé-Gebet in der katholischen Kirche St. Johannes in Leithe, Kemnastr. 10.

Zur Ruhe kommen in einer besonderen Atmosphäre von Licht, Stille, Gebet und den meditativen Taizé-Gesängen, ein Licht entzünden für persönliche Anliegen.

Der Gottesdienst ist offen für alle Intererssierten.

Herzlich willkommen!

SonnAbendgebet am 18. September 2021

Die Arbeitsgruppe „SonnAbendgebet“ der katholischen Kirche in Wattenscheid bietet mit dem nächsten SonnAbendgebet wieder einen halbstündigen Online-Wortgottesdienst per Zoom an: am Samstag, 18.9., um 18.30 Uhr. Teilnehmen können alle, die Interesse haben, nicht nur katholische Christinnen und Christen. Dieses Mal stehen, kurz vor dem Erntedankfest, Gedanken rund um die Schöpfung im Mittelpunkt.

Benötigt werden zur Teilnahme ein Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internetverbindung.

Der Link zur Einwahl wird nach einer Mail an

sonnabendgebet@gmail.com

per Mail zugeschickt. Wer schon im Mailverteiler ist, braucht keine neue Email zu schicken.

 

Lukas Klein-Wiele stellt sich als neuer Mitarbeiter vor…

Seit 1. August bin ich Pastoralreferent in der Pfarrei St. Gertrud von Brabant in Wattenscheid.

Nach dem Studium der Religionspädagogik in Paderborn und einem theologischen Master in Münster, habe ich 2018 den Weg ins Ruhrbistum gefunden. In den letzten drei Jahren habe ich während meiner Assistenzzeit in der Pfarrei St. Urbanus, Gelsenkirchen-Buer, einen citypastoralen Schwerpunkt entwickelt, die Firmvorbereitung verantwortet, in verschiedenen Bereichen des Pfarreientwicklungsprozesses mitgearbeitet und die inhaltliche Angebote während der Pandemie koordiniert. An einen Teil dieser Aufgaben werde ich nun in Wattenscheid anknüpfen.

Mir ist es wichtig, Glauben im Alltag erfahrbar zu machen, als Kirche gemeinsam mit anderen gesellschaftlichen Akteur*innen für eine bessere Welt einzustehen und dafür ein zeitgemäßes ästhetisches Auftreten zu entwickeln.

Ich bin 28 Jahre alt, komme gebürtig aus Kirchhellen, bin verheiratet und lebe in Essen.

Ich freue mich darauf gemeinsam mit ihnen Glauben in Wattenscheid zu leben und die Kirche vor Ort zu gestalten.

 Kontaktdaten:

Auf der Kirchenburg 3

44866 Bochum-Wattenscheid

lukas.klein-wiele@bistum-essen.de

0160 98709668

„Kehrt um! – Die Klimakrise zerstört unsere Schöpfung“

MANEGE FREI – Kirche auf dem Drahtseil

mit dem Datenwissenschaftler
Dr. Norman Schumann
am Mittwoch, 8. September
2021, um 19.30 Uhr

Kehrt um! – Die Klimakrise zerstört unsere Schöpfung.

Diese Worte nutzte schon Papst Franziskus sinngemäß in seiner
Umwelt-Enzyklika „Laudato si“ im Jahre 2015. Vor einigen Tagen
wurde der sechste Sachstandsbericht des Weltklimarats
veröffentlicht, der einen genauen Überblick über die derzeitige Lage
gibt: Der Klimawandel existiert, er ist menschengemacht, er hat
Folgen für den ganzen Planeten. Und im aktuellen Wahlkampf ist er
von Bedeutung!
An diesem Abend schauen wir uns gemeinsam Beispiele aus
Politik, Gesellschaft und Medien an, die erklären, wie es dazu
gekommen ist. Auch wenn einige schockierende Details genannt
werden, so gibt der Referent einen positiven Ausblick darauf, „was
wir als Gesellschaft tun können, um das 1,5°C-Ziel noch
einzuhalten. Es ist möglich, es bleibt aber nur noch wenig Zeit!“
Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Wenn
möglich gibt es auch wieder „lecker Bütterkes an Pils“. Wegen Corona
ist eine Anmeldung erforderlich über die KEFB – Katholische
Erwachsenen- und Familienbildung Bochum und Wattenscheid:
entweder telefonisch (0234 95089-23) oder per Mail: bochum-
wattenscheid@kefb.info und es gilt die 3-G-Regel.

 

Gottesdienstordnung in den Sommerferien (3. Juli bis 17. August)

St. Gertrud:       montags keine Hl. Messe

dienstags und freitags Hl. Messe um 9:00 Uhr (keine Anmeldung)

donnerstags eucharistische Anbetung u. Abendlob um 18:00 Uhr (keine Anmeldung), die Anbetung entfällt am 8. und 15. Juli

Hl. Messen am Wochenende: samstags um 18:00 Uhr und sonntags um 9:30 Uhr (Anmeldung erforderlich unter 02327/30150, montags bis mittwochs 9:00 -12:00 Uhr, donnerstags 16:00 -18:00 Uhr und freitags 8:00 -14:00 Uhr)

 

Herz Jesu:          samstags um 17:00 Uhr Hl. Messe (keine Anmeldung)

 

Herz Mariä:       mittwochs und freitags Hl. Messe oder Wortgottesdienst um 9:00 Uhr (keine Anmeldung)

sonntags Hl. Messe um 11:00 Uhr  (keine Anmeldung)

 

St. Johannes:    mittwochs Hl. Messe um 18:00 Uhr in der Kirche (keine Anmeldung)

samstags  Hl. Messe um 18:00 Uhr in der Kirche (keine Anmeldung)

 

St. Joseph:         mittwochs Hl. Messe um 9:00 Uhr und donnerstags um 18:30 Uhr  (keine Anmeldung)

sonntags Hl. Messe um 11:00 Uhr (Anmeldung erforderlich unter 0163/9704290, montags von 9:00 -11:00 Uhr und donnerstags von 16:00 -18:00 Uhr)

 

St. Maria Magdalena:

sonntags Hl. Messe um 10:00 Uhr

 

St. Marien:        sonntags Hl. Messe um 10:00 Uhr

(Anmeldung zu den Gottesdiensten in St. Maria Magdalena und St. Marien  erforderlich unter  0178/1123471,  dienstags und donnerstags von 09:00 – 12:00 Uhr und donnerstags von 17:00 – 19:00 Uhr)

 

hoentrop-kirche@home, der etwas andere Sonntagsgottesdienst entfällt in den Sommerferien

 

 

Meditieren am Abend in St. Johannes, Leithe

Di 03.08.2021
„Meditieren am Abend“ findet an jedem
1. Dienstag im Monat von 19.30-20.30 Uhr in der Kirche St. Johannes in Leithe statt, das nächste Mal am 3. August. Angeboten werden angeleitete Achtsamkeitsmeditation, Körperübungen und Körpergebet. Gebraucht werden warme Socken und ein Mund-Nase-Schutz. Sitzkissen, -bänkchen und -unterlagen sowie Stühle sind vorhanden.
„Meditieren am Abend“ ist eine offene Runde, an der alle Interessierten teilnehmen können. Um Anmeldung wird gebeten, da die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt ist: 02327/33696 oder info@st-johannes.info
Leitung: Anke Wolf, Seelsorgerin, Achtsamkeitslehrerin

Online-Gottesdienst am 20.06.21: Never give up – Im Sturm nicht untergehen

Herzliche Einladung zum digitalen Gottesdienst über Zoom am 20. Juni um 12 Uhr: über Stürme, Aussichtslosigkeiten und die Kraft des „Nicht-Aufgebens“ im Leben. > zur Anmeldung

An diesem Sonntag sprechen wir mit Ulrich Wojnarowicz, der als Priester und Bildungsreferent für das Bistum Essen in Duisburg arbeitet. Wir unterhalten uns über das Evangelium und hören aber auch, was für ihn der Satz “Never give up!” nach einem extremen gesundheitlichen Tiefschlag persönlich bedeutet. > zur Anmeldung

In allen Gemeinden werden wieder Präsenzgottesdienste gefeiert!

St. Gertrud:

montags, dienstags und freitags Hl. Messe um 9:00 Uhr (keine Anmeldung)

donnerstags eucharistische Anbetung u. Abendlob um 18:00 Uhr (keine Anmeldung)

Hl. Messen am Wochenende: samstags um 18:00 Uhr und sonntags um 9:30 Uhr (Anmeldung erforderlich unter 02327/30150, montags bis mittwochs 9:00 -12:00 Uhr, donnerstags 16:00 -18:00 Uhr und freitags 8:00 -14:00 Uhr)

 

Herz Jesu:         

ab Samstag, 26.06.: samstags um 17.00 Uhr Hl. Messe (keine Anmeldung)

 

Herz Mariä:

mittwochs und freitags Hl. Messe um 9:00 Uhr (keine Anmeldung)

sonntags Hl. Messe um 11:00 Uhr  (keine Anmeldung)

 

St. Johannes:

mittwochs Hl. Messe um 18:00 Uhr in der Kirche (keine Anmeldung)

sonntags Hl. Messe um 11:00 Uhr auf der Wiese an der Kirche (keine Anmeldung)

 

St. Joseph:

mittwochs Hl. Messe um 9:00 Uhr und donnerstags um 18:30 Uhr  (keine Anmeldung)

sonntags Hl. Messe um 11:00 Uhr (Anmeldung erforderlich unter 0163/9704290, montags von 9:00 -11:00 Uhr und donnerstags von 16:00 -18:00 Uhr)

 

St. Maria Magdalena:

sonntags Hl. Messe um 10:00 Uhr

 

St. Marien:

sonntags Hl. Messe um 10:00 Uhr

(Anmeldung zu den Gottesdiensten in St. Maria Magdalena und St. Marien  erforderlich unter  0178/1123471,  dienstags und donnerstags von 09:00 – 12:00 Uhr und donnerstags von 17:00 – 19:00 Uhr)

 

hoentrop-kirche@home

Der etwas andere Sonntagsgottesdienst

weiterhin an jedem Sonntag außer in den Sommerferien

die Zugangsdaten für den jeweiligen online-Gottesdienst, sonntags ab 11:55 Uhr über Zoom, finden sie auf der Homepage der Gemeinde St. Maria Magdalena: www.höntrop-kirche.de

AusZeit vom 14.-17. September 2021

„Gott führt mich ins Weite.
Der Herr macht meine Finsternis hell.“
(Psalm 18,20.29)

AusZeit vom 14.-17. September 2021
Kloster Vinnenberg, Warendorf-Milte 

Dieses Wochenende bietet eine Auszeit, um innezuhalten, Kraft zu schöpfen und sich
wieder neu auszurichten. In der Stille eröffnet sich ein Raum für die Begegnung und
das Gespräch mit Gott. Biblische Texte helfen, in dieses Gespräch mit allem, was
mich bewegt und beschäftigt, einzutreten.
Elemente der Einkehrtage: Kennenlernen des kontemplativen Gebets, Meditation kurzer biblischer Texte, Übungen zur Wahrnehmung des eigenen Körpers, gemeinsame
Gottesdienste, durchgehendes Schweigen von Freitag bis Sonntag, Einzelgespräche.
Die Einkehrtage finden in Kloster Vinnenberg statt. Die Umgebung des Klosters bietet
vielfältige Möglichkeiten zum Wandern.

Termin Beginn: Di., 14.09.2021, 14.30 Uhr/Abschluss: Fr., 17.09.2021, 14.00 Uhr
Leitung Ralf Tietmeyer, Pastoralreferent, Katholische Pfarrgemeinde St. Gertrud
Uwe Gerstenkorn, Pfarrer, Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid
Kosten 240 € / 270 € / 300 € für 3 Übernachtungen (EZ ohne/mit Bad/DZ mit
Bad) mit je 4 Mahlzeiten (inkl. Kursgebühr)

Um eine schriftliche Anmeldung (unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer) wird gebeten: Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid, Alter Markt 5,
44866 Bochum, E-Mail: ge-kg-wattenscheid@kk-ekvw.de – bei Nachfragen: Telefon:
02327.303253 (U. Gerstenkorn) und 0177.5478847 (R. Tietmeyer)

Taizé-Gebet am 15.06.2021

Nach mehr als einem halben Jahr Pause darf jetzt auch wieder Taizé-Gebet gefeiert werden. Die Gemeinde St. Johannes in Leithe lädt herzlich dazu in ihre Kirche in der Kemnastr. 10 ein. Das nächste Taizé-Gebet findet statt am Dienstag, 15.6., um 19.30 Uhr.
Taizé-Gebete haben in St. Johannes nun schon eine mehrjährige Tradition; seit 2012 gibt es in Leithe diese Form des Gottesdienstes. Taizé-Gebete finden an jedem 3. Dienstag im Monat statt und richten sich an alle Interessierten. Sie sind ökumenisch ausgerichtet und haben ihre Tradition in den Gottesdiensten der ökumenischen Bruderschaft in Taizé in Burgund, Frankreich. Die Taizé-Gottesdienste in St. Johannes sind meditative Gottesdienste mit den typischen, beliebten Taizé-Gesängen. Momentan darf in der Kirche zwar noch nicht gesungen werden, aber Zuhören kann auch tragen und leises Mitsummen ist möglich. Die Teilnehmenden sind eingeladen, ein Licht für persönliche Anliegen anzuzünden.