Son(n)Abendgebet ökumenisch

Aus Anlass des 3. Ökumenischen Kirchentags, der vom 13. bis 16. Mai in Frankfurt stattfindet, in diesem Jahr digital und dezentral, haben haupt- und ehrenamtliche Christinnen und Christen das Son(n)Abendgebet, das am 15. Mai um 18.30 Uhr gefeiert wird, in ökumenischer Runde in Wattenscheid geplant und vorbereitet. Wir laden alle Interessierten ein, es mit uns zu feiern. Da in Wattenscheid noch keine Präsenzgottesdienste stattfinden, ist das Son(n)Abendgebet als Online-Gottesdienst konzipiert.

„Schaut hin“ ist das Thema des diesjährigen Ökumenischen Kirchentags. „Ehrlich hinschauen, einander vertrauen und gemeinsam handeln“ – das Thema sagt eigentlich alles. Wer ehrlich hinschaut, sieht: Uns Christinnen und Christen verbindet über die Konfessionen hinweg so viel mehr, als uns voneinander trennt! Wir vertrauen auf denselben Gott, wir vertrauen auf die Kraft der Liebe, die uns zum christlichen, mitmenschlichen Handeln bewegt – für die Welt und für die Menschen. Wir möchten diese Verbundenheit mit Gott und miteinander nah und fern auch in unserem Son(n)Abendgebet deutlich machen.

Zur Teilnahme wird ein internetfähiges Endgerät mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internet-Verbindung benötigt. Der Zugang ist ab 18.15 Uhr freigeschaltet.

Wir bitten alle Teilnehmenden darum, eine Kerze bereitzuhalten. Die Kerzen möchten wir zu Beginn des Gottesdienstes gemeinsam entzünden.

 

Unter folgendem Link erfolgt die Einwahl:

 

Zoom-Meeting

Thema: Son(n)Abendgebet ökumenisch
Uhrzeit: 15.Mai.2021 06:30 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/85979406243?pwd=TmFPLzJPM2xyc0tuM29MLzkycFFjQT09

Meeting-ID: 859 7940 6243
Kenncode: 712805

 

Wer sich bereits unter „SonnAbendgebet@web.de“ angemeldet hat, erhält den Link automatisch per Mail

Ostern 2021 – Angebote in der Karwoche und zu Ostern

Martin Manigatterer in Pfarrbriefservice.de

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben,

Ostern werden wir zum zweiten Mal anders feiern, als wir es bislang gewohnt waren.

Aufgrund der steigenden Inzidenzzahlen und der Verbreitung der gefährlicheren Corona – Mutationen haben sich der Kirchenvorstand, der Pfarrgemeinderat und das Pastoralteam dafür ausgesprochen, auf gemeinschaftliche Feiern der Gottesdienste an den Österlichen Tagen zu verzichten. Stattdessen sollen Ihnen die Angebote der „Offenen Kirche“ und der Online – Gottesdienste helfen, die Drei Österlichen Tage ganz bewusst im Kreis der Familie oder für sich selbst zu begehen. Die Gemeinschaft, die wir in unseren Gottesdiensten erfahren und die uns erfreut und stärkt, müssen wir auch Ostern 2021 leben, indem wir auf Distanz bleiben, aber immer im Wissen, das wir im Glauben verbunden sind.

Wie bereits im letzten Jahr möchte ich Sie einladen, die Drei Österlichen Tage im Familienkreis oder für sich selbst zu begehen, indem Sie das Angebot der „Offenen Kirchen“ zur stillen Einkehr und zum Gebet nutzen und in diesem Jahr zusätzlich die Online – Gottesdienste mitfeiern.

Anstelle der Messe vom Letzten Abendmahl am Gründonnerstag versammeln Sie sich im Kreis der Familie, lesen das Evangelium vom Letzten Abendmahl, halten Fürbitte, brechen miteinander das Brot im Vertrauen auf die Verheißung Jesu: „Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.“

Suchen Sie am Karfreitagnachmittag die Kirche auf, beten für sich die Kreuzwegandacht oder die Litanei vom Leiden Jesu (aus dem Gotteslob) oder verharren einfach in Stille vor dem Kreuz.

Am Ostersonntag können Sie gesegnete Osterkerzen von der Kirche in Ihre Wohnung bringen mit dem Bekenntnis auf den Lippen: „Christ ist erstanden von der Marter alle. Des solln wir alle froh sein; Christ will unser Trost sein.“

In einem Ostergruß, der mich letzte Tage erreichte, las ich folgende Worte, die ich gerne an Sie weitergebe:

„Wo die Botschaft des Osterfestes auf offene Ohren trifft, wird ein Licht der Hoffnung die Dunkelheit erhellen.                                                             

Wo das Wunder der Auferstehung voll Freude gefeiert wird, wird das Siegesfest des ewigen Lebens den Glauben stärken.“

In diesem Sinn wünsche ich Ihnen – im Namen aller Seelsorgerinnen und Seelsorger unserer Pfarrei – ein frohes und gesegnetes Osterfest.

In herzlicher Verbundenheit grüßt Sie

Propst Werner Plantzen

Angebot der „offenen Kirchen“ und der Online-Gottesdienste:

 PALMSONNTAG:

„Hosianna“ – Für Sie stehen Palmzweige und Osterkerzen zur Mitnahme bereit.

St. Gertrud:                  09:30 – 11:00 Uhr

Herz Mariä:                  11:00 – 12:00 Uhr

St. Johannes:               11:00 – 12:30 Uhr

St. Joseph:                   11:00 – 12:00 Uhr

St. Maria Magdalena:    10:30 – 11:30 Uhr und 16:00 – 17:00 Uhr

St. Marien:                   09:30 – 10:30 Uhr und 15:00 – 16:00 Uhr

hoentrop-kirche@home: „Zwischen Jubel und Verzweiflung“: 12:00 Uhr (Hier: Informationen + Anmeldung)

 

GRÜNDONNERSTAG:

„Bleibet hier und wachet mit mir, wachet und betet“

St. Gertrud:                  18:00 – 20:00 Uhr

Herz Mariä:                  19:00 – 20:00 Uhr

St. Johannes:               19:00 – 20.00 Uhr

St. Joseph:                   19:00 – 20:00 Uhr

St. Maria Magdalena:    20:00 – 21:30 Uhr

St. Marien:                   20:00 – 21:30 Uhr

hoentrop-kirche@home: „Der Liebe wegen – Mahl ohne Grenzen“: 18:00 Uhr (Hier: Informationen + Anmeldung)

KARFREITAG:

„Im Kreuz ist Heil, im Kreuz ist Leben, im Kreuz ist Hoffnung“ –                                  Sie sind eingeladen zur Kreuzverehrung.

St. Gertrud:                  15:00 – 17:00 Uhr

Herz Mariä:                  15:00 – 16:00 Uhr

St. Johannes:               10:00 – 11:00 Uhr

St. Joseph:                   15:00 – 16:00 Uhr

St. Maria Magdalena:    15:00 – 16:30 Uhr

St. Marien:                   15:00 – 16:00 Uhr

hoentrop-kirche@home: „Seht den Menschen!“: 11:00 Uhr (Hier: Informationen + Anmeldung)

Kreuzweg online:          18:30 Uhr

 

KARSAMSTAG:

„Grabesruhe“

St. Gertrud: 9:30 – 12:00 Uhr (nur der Eingangsbereich am Hauptportal)

Osternachtfeier (Wortgottesfeier) online: 21:00 Uhr

#ideenreich-online: „#Ostern- das Ende vom Ende“: 22:00 Uhr

OSTERSONNTAG:

„Christ ist erstanden!“ – Sie sind eingeladen, ein Licht zu entzünden für alle, für die Sie den österlichen Segen in besonderer Weise erbitten möchten.  Für Sie stehen Osterkerzen und Osterlicht zur Mitnahme bereit.

St. Gertrud:                  09:30 – 11:00 Uhr

Herz Mariä:                  11:00 – 12:00 Uhr

St. Johannes:               11:00 – 12:30 Uhr

St. Joseph:                   11:00 – 12:00 Uhr

St. Maria Magdalena:    10:30 – 11:30 Uhr und 13:30 – 17:00 Uhr

St. Marien:                   09:30 – 10:30 Uhr und 15:00 – 16:00 Uhr

hoentrop-kirche@home: „Ostern am See Genezareth“: 12:00 Uhr

OSTERMONTAG:

„Brannte uns nicht das Herz in der Brust, als er unterwegs mit uns redete und uns den Sinn der Schrift erschloss?“   

St. Gertrud:                  09:30 – 11:00 Uhr

St. Marien:                   09:30 – 10:30 Uhr und 15:00 – 16:00 Uhr

hoentrop-kirche@home: „Aufstehen – Weitergehen“: 12:00 Uhr

Bitte beachten Sie für die Online-Angebote:

Die Zugangsdaten für alle Online-Gottesdienste „hoentrop-kirche@home“ finden sie auf der Homepage der Gemeinde St. Maria Magdalena: höntrop-kirche.de

Für den Kreuzweg online am Karfreitag und die Osternachtfeier online am Karsamstag bitte unter gottesdienst2021@gmail.com anmelden. Danach bekommen Sie den Einwahllink für den Gottesdienst per Email zugeschickt.

Der Gottesdienst von #ideenreich am Karsamstag wird digital auf zoom unter der Meeting-ID: 873 4812 3441, Kenncode: 174498 gefeiert.

#auszeit Nr. 14 | 40 Tage bis Ostern – 14 #ideenreiche Impulse

Wie bereits nach der Quartalsplanung angekündigt, bietet die Jugendinitiative #ideenreich in der diesjährigen Fastenzeit an jedem Mittwoch und Sonntag eine kleine #auszeit an, in Form eines Audioimpulses.

Es ist Ostersonntag und damit sind wir am Ende unserer Impulsreihe angekommen. Die Botschaft des heutigen Tages lautet: Der Tod ist nicht das Ende, es geht weiter. Was diese großartige Zusage für uns bedeuten kann, erzählt Ihnen und Euch Melanie. Wir wünschen allen ein frohes Osterfest!

Hier geht es zu den vergangenen Impulsen der #auszeit:

Ostern 2021 – Digitale Angebote zur Osternacht

Osternachtfeier (Wortgottesfeier) online: 21:00 Uhr
Gerne machen wir auch auf die Feier unserer Osternacht am Karsamstag um 21.00 Uhr aufmerksam. Diese können Sie im Live-Stream verfolgen unter dem folgenden Link.
In der Osternacht wollen wir in diesem Jahr den Schwerpunkt auf die Verkündigung in den Lesungen legen. Am Osterfeuer entzünden wir die Osterkerzen unserer Gemeinden, die uns in dem kommenden Jahr bei vielen Anlässen mit ihrem Licht leuchten werden. Im Exsultet hören wir das Lob auf das Licht dieser besonderen Nacht. Und in den Bitten tragen wir unsere Anliegen vor den Auferstandenen. Sein Schutz und Segen wird uns zugesagt.
Im Anschluss an die Osternachtfeier gibt es die Möglichkeit, im Zoom-Raum Osterwünsche auszutauschen und sich zu begegnen. Der Link dazu wird am Ende des Gottesdienstes eingeblendet.
.
Vorschau:
Nach Ostern wird zunächst bis Pfingsten das wöchentliche SonnAbendgebet weiter angeboten. Den Link dazu erhalten Sie wie gewohnt. Sollten Sie dies nicht wünschen, schicken Sie uns eine kurze Mail, dann nehmen wir Sie aus dem Verteiler heraus.
.
.
.
#Ostern – das Ende vom Ende – by #ideenreich: 22:00 Uhr
Wir laden herzlich zur digitalen Osternacht am 03. April um 22 Uhr ein. Wir feiern gemeinsam auf Zoom. Teilnehmen kannst du HIER.
Ist möglicherweise ein Bild von Text „#Ostern- das Ende vom Ende Wir Wirladen euch herzlich zu unserer Osternacht am 03. April um 22 Uhr ein. Wir feiern ihn digital auf zoom unter der Meeting-ID 873 4812 3441 Kenncode: 174498 Bitte bringt eine Kerze oder ein Teelicht mit. Zusätzlichen bitten wir euch, eine Schale mit Wasser parat zu haben. Wir freuen uns auf euch und wünschen euch schon jetzt ein frohes Osterfest! #ideenreich“

Meeting-ID: 873 4812 3441, Kenncode: 174498

Wir freuen uns auf euch!

#auszeit Nr. 13 | 40 Tage bis Ostern – 14 #ideenreiche Impulse

Wie bereits nach der Quartalsplanung angekündigt, bietet die Jugendinitiative #ideenreich in der diesjährigen Fastenzeit an jedem Mittwoch und Sonntag eine kleine #auszeit an, in Form eines Audioimpulses.

Die Fastenzeit neigt sich dem Ende zu. Aber was bedeutet eigentlich Zeit? Und was nehmen wir aus dieser besonderen Zeit mit? Davon erzählt heute Nele. Vorab aber erneut noch eine kurze Werbung in eigener Sache:

In der Übersicht über alle Angebote an und um Ostern herum ist es Euch eventuell schon aufgefallen: Wir laden Euch und Sie alle ein, unseren Online-Gottesdienst unter dem Thema „#Ostern- das Ende vom Ende“ an Karsamstag um 22 Uhr mitzufeiern. Dafür nutzen wir Zoom mit Meeting-ID: 873 4812 3441, Kenncode: 174498

Hier geht es zu den vergangenen Impulsen der #auszeit:

#auszeit Nr. 12 | 40 Tage bis Ostern – 14 #ideenreiche Impulse

Wie bereits nach der Quartalsplanung angekündigt, bietet die Jugendinitiative #ideenreich in der diesjährigen Fastenzeit an jedem Mittwoch und Sonntag eine kleine #auszeit an, in Form eines Audioimpulses.

Heute ist Palmsonntag. Was das mit dem Thema Hoffnung zu tun hat, erzählt Euch heute Lisa. Vorab aber noch eine kurze Werbung in eigener Sache:

In der Übersicht über alle Angebote an und um Ostern herum ist es Euch eventuell schon aufgefallen: Wir laden Euch und Sie alle ein, unseren Online-Gottesdienst unter dem Thema „#Ostern- das Ende vom Ende“ an Karsamstag um 22 Uhr mitzufeiern. Dafür nutzen wir Zoom mit Meeting-ID: 873 4812 3441, Kenncode: 174498

Hier geht es zu den vergangenen Impulsen der #auszeit: