Gemeinderatswahlen 11./12. November

Herzliche Einladung zur Wahl!

Wahltermin: 11./12. November 2017
Wer wird gewählt? Jede Gemeinde wählt abhängig von ihrer Größe, einen Gemeinderat bestehend aus 8-12 Personen.
Wer kann wählen?  Alle Mitglied der kath. Kirche mit Hauptwohnsitz in der Gemeinde, die nicht unter kirchlicher Strafe stehen. Aktives Wahlrecht besitzen Personen ab 14 Jahren, passives Wahlrecht ab 16 Jahren.
Öffnungszeiten der Wahllokale: Wahllokale gibt es in allen Gemeindekirchen, sowie in der Filialkirche St. Theresia. Diese sind am 11./12. November 2017 jeweils eine halbe Stunde vor und eine dreiviertel Stunde nach dem dortigen Gottesdienst geöffnet. Den Besuchern der Gottesdienste in Herz Jesu, im Altenheim St. Elisabeth und in der Kapelle des Marienhospitales wird empfohlen, von der Briefwahlmöglichkeit Gebrauch zu machen.
Informationen für Kandidaten: Die Wahlausschüsse erstellen bis zum 30.09. eine Liste mit Kandidaten, die sie zur Wahl vorschlagen. Die Kandidaten werden sich Ihnen in einer Gemeindeversammlung oder im Gottesdienst vorstellen. Bis zum 28.10. sind Ergänzungen des Wahlvorschlages durch weitere Kandidaten möglich.
In einer anderen Gemeinde wählen: Wenn Sie in einer anderen Gemeinde den Gemeinderat wählen wollen, als in der Gemeinde, in der Sie wohnen, können Sie sich bis zum 14.10. in die Wahlberechtigtenliste der Gemeinde Ihrer Wahl eintragen lassen. Dafür melden Sie sich bitte im Pfarrbüro, Gertrudenhof 25. Die Meldung kann in schriftlicher oder mündlicher Firm erfolgen.
Briefwahl: Unterlagen für die Briefwahl können vom 28.10. bis zum 04.11. im Pfarrbüro, Gertrudenhof 25 schriftlich oder mündlich beantragt werden. Anschließend werden die Briefwahlunterlagen zugestellt. Die Rücksendung muss bis zum 11.11. erfolgen.

Zusammensetzung der Wahlausschüsse:
St. Gertrud: Gemeindereferentin Renate Aßheuer, Bernd Albers, Christel Naskret, Julia Vogt, Stefanie Wellen
Herz Mariä: Barbara Wagner, Hildegard Appelhoff, Claudia Becüwe, Sebastian Fasel, Pastor Elmar Linzner
St. Maria Magdalena: Doris Kanzer, Barbara Betken und Elisabeth Kortenbusch-Körber, Maria Schmale (Vorsitz)
St. Marien: Verena Nowak, Maria Altendorf und Markus Genster, Magret Timpert (Vorsitz)

Wahlordnung:
http://kirche-waehlen.de/fileadmin/user_upload/bistum-essen/Wahlordnung_GR_Druckfassung.pdf

Weitere Informationen:
http://kirche-waehlen.de/bistum-essen/allgemeine-arbeitshilfen-zur-gr-wahl/