Kinder willkommen – immer und überall!

kinder_willkommen_2015In Wattenscheid feierten am Alten Rathaus und auf dem Marktplatz rund 30 Kinder den Weltkindertag 

Am Freitag, 18. September, machten die Mädchen und Jungen aus den KiTas der Pfarrei St. Gertrud am Alten Rathaus und am Markplatz auf die Rechte von Kindern aufmerksam. Auch Bezirksbürgermeister Manfred Molszich und Propst Werner Plantzen besuchten die Kinder und Erzieherinnen und verbrachten wertvolle Zeit mit ihnen.

Die Kinder der Pfarrei St. Gertrud (KiTa-Kinder und Mitarbeitende aus folgenden KiTas: St. weltkindertag_2015-PlakatGertrud, St. Swidbert, St. Nikolaus, St. Joseph, St. Marien, St. Theresia, St. Maria Magdalena) versammelten sich, um gemeinsam durch Spiele und Lieder auf die Rechte von Kinder hinzuweisen. Um insbesondere Anteilnahme an der derzeitigen Situation der Flüchtlingskinder zu zeigen, verschenkten die Mädchen und Jungen große Herzluftballons als Zeichen des Willkommens.

Unter dem Motto „Kinder willkommen – immer und überall!“ feierte der KiTa Zweckverband im gesamten Ruhrbistum den diesjährigen Weltkindertag, indem er durch öffentlich wirksame Aktionen auf die Rechte von Kindern aufmerksam machte. Gerade in der aktuellen Flüchtlingssituation sollten die Kinderrechte in den Fokus rücken, sie haben ein Recht auf Annahme, Zugehörigkeit und Teilhabe

Der Zweckverband Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen, kurz KiTa Zweckverband, ist einer der größten freien Träger von Kindertageseinrichtungen in Deutschland mit Sitz in Essen. In über 270 Einrichtungen in den Städten, Kreisen und Kommunen des Ruhrbistums bietet der KiTa Zweckverband rund 17.000 Plätze für Kinder im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt an.