Pfarrei Sankt Gertrud von Brabant
Katholische Kirche in Wattenscheid

Herz Mariä, Günnigfeld

Zur katholischen Gemeinde Herz Mariä in Wattenscheid-Günnigfeld zählen ca. 2800 Gläubige. Sie liegt im Städtedreieck zwischen Gelsenkirchen, Herne und Bochum. Am 8. September 1895, dem Fest Mariä Geburt, wurde der Grundstein zur ersten Günnigfelder Kirche gelegt. Zur Pfarrei wurde die neue Gemeinde allerdings erst am 1. Januar 1903 erhoben, am 24. Juli 1912 die jetzige Kirche eingeweiht. Die erste Kirche musste wegen Bergschäden 1911 abgerissen werden.

Bis zur Gründung des Ruhrbistums Essen im Jahr 1958 gehörte Günnigfeld zum Erzbistum Paderborn. Von 1903 bis August 2008 war Herz Mariä selbststädige Pfarrei. Danach wurde sie der neuen Pfarrei St. Gertrud eingegliedert.

Adressen

Kirche Herz Mariä
Kirchstr. 25
44866 Bochum

Kontaktstelle
Kirchstr. 25
44866 Bochum
Tel.: +49 2327 23798
Fax: +49 2327 61054
Email: herz-mariae.bochum-guennigfeld@bistum-essen.de
Gemeindehomepage 

Öffnungszeiten: Mittwoch, 9.45 bis 11.45 Uhr

Marienhof Gemeindeheim
(Saal, Begegnungs- u. Tagungsräume, Küche und Kegelbahn)
Günnigfelder Str. 34
44866 Bochum
Vermietung der Räumlichkeiten/Kegelbahn:
Eheleute Toczek
Telefon: +49 2327 81815
Mobil: +49 177 3454499

Ansprechpartner*innen

Barbara Wagner (Gemeindeteam)

Pater Jens Watteroth OMI (Ansprechpartner Pastoralteam)